Produkte

Prüfanlagen für Lithium-Ionen Batterien - ES

Lithium-Ionen Batterien und Zellen werden bereits in vielen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt. So selbstverständlich wie der Umgang mit Handy und Notebook ist, umso mehr Aufwand muss für eine möglichst sichere Prüftechnik aufgewendet werden. Die hohe Energiedichte auf der einen birgt die Gefahren auf der anderen Seite. Gefahren entstehen z.B. bei einem Kurzschluss, Überlast, Überladung, Tiefentladung, zu geringer Kühlung oder mechanischen Defekten. Damit keine teilweise drastische Auswirkungen einher:

  • Explosion
  • Feuer
  • Austritt von Elektrolyt und Gasen
  • Auslösen der Sicherheitseinrichtungen

Die Neigung zum „Thermal-Runaway“ ist bei den meisten Lithium-Ionen Batterien gegeben.

Die Konzepte für eine möglichst sichere Prüfanlage nehmen im Besonderen Rücksicht auf die Gefahren.
Bei einer Explosion oder einem Feuer im Prüfraum ist dieser in der Regel nicht mehr nutzbar. Tritt Gas oder Elektrolyt aus, lassen spezielle Reinigungsverfahren den weiteren Betrieb zu.
Als Konsequenz steht eine Prüfanlage deren Prüfraum getrennt von den Versorgungsaggregaten steht. Die Verbindung zwischen beiden Teilen wird über einen Wärmeträger realisiert. Im Ernstfall wird nur der Prüfraum ausgewechselt, das Aggregat arbeitet an ein Ersatzprüfraum weiter.

Batterietest
Anlage KS600/75ES
Externer Prüfraum für Klima- und Vibration
Aggregat geschlossen
Versorgungsaggregat mit Wärmeträger


Abhängig vom Sicherheitskonzept des gesamten Prüfaufbaus bieten sich folgende zusätzliche Sicherheitseinrichtungen an:

  • Mehrkanalige Temperaturüberwachung
  • Explosionsöffnung zur Druckentlastung
  • Gasüberwachung
  • Absaugung der Luft im Prüfraum
  • Spülung mit Gas oder Wassernebel
  • Zusätzliche dig I/O mit Funktionszuordnung

Die Sicherheitseinrichtungen lassen sich nicht nur in die Prüfanlagen mit der Kennzeichnung ES integrieren, sondern auch in Klimakammern und Schocktestanlagen.

Prüfräume werden individuell auf die Belange des Kunden gefertigt. Das passende Aggregat, ob Luft oder Wärmeträger gibt es in vielen Varianten als Standard.

ETA
Externes Temperieraggregat zur Versorgung eines Prüfraumes mit klimatisierter Luft. Die Ankopplung geschieht über isolierte Luftschläuche.
ES
Externer Prüfraum für Vibration in Verbindung mit Explosionsöffnung.
Die Versorgung erfolgt über eine Medientemperierung mit Wärmeträger.