Produkte

Externe Temperieraggregate - ETA

Die Externen Temperier-Aggregate sind die passenden Versorgungsaggregate für externe Prüfräume. In der ETA wird die Temperatur oder das geforderte Klima erzeugt und entweder über eine große Rechteckdurchführung oder mit isolierten Schläuchen in den externen Prüfraum transportiert. Die Temperierung erfolgt dabei im Umluftverfahren.

Front
ETA


Front
Bei beiden Arten der Ankopplung an einen externen Prüfraum wird eine Übertragung von Vibrationen stark reduziert.
Mit der Master&Slave-Funktion lassen sich mehrere ETA an einen Prüfraum anbinden.


Einsatzbereiche

  • Temperierung von Prüfräumen ab ca. 600l bis 50m3  oder mehr
  • Versorgung in Kombination mit einer Vibrationsanlage
  • Leistungsergänzung bei großen Prüfkammern

Optionen

  • Tieftrocknung
  • Verbindungsschläuche
  • Klima
  • Drehzahlregelung für die Ventilatoren
  • Leistungssteigerung
  • Explosionsschutz

 

Zeichnung 2
Zeichnung 1


Master & Slave

Mit dieser Funktion lassen sich an einen Prüfraum mehrere ETA betreiben und damit die Leistung an die Prüfaufgabe anpassen.
Die Regelung jeder ETA wird über ein Netzwerk (bestehend aus den nötigen ETA) miteinander verknüpft, eine wird als Master definiert. Die Restlichen arbeiten als Slave.

Type Kälteleistung Außen-Maße in mm
ETA Bei -20° in kW b h t
16 41 1760 2100 1250
20 48 wie oben
25 55 wie oben
30 65 wie oben

Mögliche technische Daten je nach Ausstattung

Temperaturbereich: -80°C, -60°C,.......+100°C, +180°C, +220°C

Temperaturänderung: 2k/min, 5k/min……..30k/min

Klimabereich: 1% bis 99% rel. Feuchte